THE SOCIAL CHAIN GROUP.

Social Media and E-Commerce
under one Roof.

THE INTEGRATED SOCIAL MEDIA COMPANY.

We combine Social Media, Social Marketing and E-Commerce.
That’s why we grow faster.

SOCIAL PUBLISHING.

Owned & Operated Social Media Channels.
Influencer Network.

Read more

SOCIAL MARKETING.

Social First Agencies.
Social Events.

Read More

SOCIAL COMMERCE.

E-Commerce powered by
Social Media.

Read More

KEY NUMBERS

€ 200 m

Consolidated Revenues

80 m

Followers

700

Employees

5

Offices in Berlin, London, Manchester, Munich, New York

Media Releases

SOCIAL CHAIN GROUP & VENTURES

3Bears reist zur Porridge Weltmeisterschaft nach Schottland
München, September 2018. Eine Weltmeisterschaft, die sich der Hafermahlzeit Porridge widmet? Was im ersten Moment märchenhaft klingt, wird im schottischen Ort Carrbridge Wirklichkeit. Bei der jährlichen Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft treten ca. 30 Kandidaten aus verschiedenen Ländern und Kontinenten mit ihrer Lieblings-Porridge-Kreation an. Darunter auch Caroline Nichols, Gründerin des Münchner Food-Startups 3Bears, die die Jury mit ihrem „Bayerischen Apfelstrudel-Porridge“ verzaubern will. Ihr Mit-Gründer und Ehemann Tim Nichols kehrt in sein Heimatland Großbritannien zurück und erwartet dort eine ganz besondere Begegnung.   Die Social Chain Group ist seit Herbst 2017 an der 3Bears Food GmbH beteiligt.   Die Porridge Weltmeisterschaft – ein Tribut an den fabelhaften Frühstücks-Klassiker In einem 700-Seelen-Örtchen namens Carrbridge in den schottischen Highlands kommen am 6. Oktober 2018 Porridge-Liebhaber aus der ganzen Welt zusammen, um an der 25. „Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft teilzunehmen. Die Teilnehmer behaupten sich in zwei Disziplinen: dem traditionellen „Porridge kochen“ mit lediglich Wasser, Haferkleie und Salz und der „innovativen“ Porridge-Kunst, bei welcher der Kreativität der Köche keine Grenzen gesetzt sind. Jenes Porridge mit dem besten Geschmack, Konsistenz und Erscheinungsbild wird auserkoren und gekürt. Auch das Münchner Startup 3Bears wird dort der dreiköpfigen Jury ein eigens kreiertes märchenhaft-leckeres Rezept präsentieren. Dieses basiert auf ihrer Bestseller-Sorte Zimtiger Apfel : das „Bayerische Apfelstrudel-Porridge“. Das Rezept aus Caroline Nichols Feder ist auch im Rezeptbuch von 3Bears zu finden, welches Anfang Oktober erscheint. Die 3Bears Gründerin hofft auf den offiziellen Titel der weltbesten Porridge-Köchin, sowie die „Golden Spurtle*“ Trophäe. Neben ihr treten unter anderem Kandidaten aus Finnland, Kanada, Australien und Frankreich an.   Besondere Begegnungen für den 3Bears Gründer im Land des Porridge Tim Nichols, der zweite 3Bears Gründer, kommt ursprünglich aus dem Norden Englands und ist deshalb besonders stolz, bei der „Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft in seiner Heimat anzutreten. Außerdem freut er sich auf eine ganz besondere Begegnung – nämlich mit seiner Hebamme, die ihn vor 36 Jahren zur Welt brachte. Diese Hebamme, eine gute Freundin seiner Mutter, zog vor Jahren in das kleine Örtchen Carrbridge, wo die Porridge Weltmeisterschaft jährlich stattfindet. Dort werden Tim Nichols, seine Familie und die Hebamme dieses Jahr ihr Wiedersehen feiern. „Das wird bestimmt ein emotionaler Moment“, meint Tim Nichols.   3Bears Porridge: eine schnelle und märchenhaft-leckere Geschmackszauberei am Morgen Das 3Bears Porridge ist 100% natürlich, vegan, ohne jegliche Zusätze und ohne Zuckerzusatz. Ab 2015 entwickelte das Start-Up fertige Porridge-Mischungen, wie u.a. auch Mohnige Banane, Fruchtige Kokosnuss und Zimtiger Apfel, die sich durch einen besonders kernigen Biss und mindestens 30% Fruchtanteil auszeichnen – einzigartig auf dem deutschen Markt. Das überzeugte auch Judith Williams und Frank Thelen. Die beiden Löwen investierten 2017 bei der bekannten TV-Show in das Porridge-Startup. 2018 hat 3Bears 20 Mitarbeiter und etabliert sich stetig im Lebensmitteleinzelhandel. Am 19. September ist Caroline Nichols beim ECR-Tag in Wiesbaden als Referentin zu sehen.   3Bears: ein märchenhaftes Branding Auch der Firmenname hat seinen Ursprung in Großbritannien. Der Name 3Bears basiert auf dem britischen Märchen „Goldlöckchen und die drei Bären“, in dem ein Mädchen namens Goldlöckchen eine B.renhütte entdeckt – darin drei Schalen Porridge – und nach ausgiebigem Probieren eines findet, das genau richtig ist. Tim bekam das Märchen schon als Kind vorgelesen. Die beiden 3Bears-Gründer haben diese wundervolle Erzählung aus England nun mit nach Deutschland gebracht mit der Mission, das genau richtige Porridge anzubieten.   (*Ein Spurtle ist eine schottische Küchenutensilie, ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert, welches typischer Weise für das Anrühren von Porridge, Suppen und Eintöpfen genutzt wird.)   Zahlen und Fakten:  Umsatz 2017: 4 Mio. € - Umsatz angestrebt in 2018: 10 Mio. € - Umsatz angestrebt in 2019: 17 Mio. € - Beutel Porridge verkauft in 2017: 1,2 Mio. Stück - In 2.500 Filialen erhältlich – 20 Mitarbeiter  3Bears Porridge im Handel:  3Bears Porridge bei EDEKA, REWE, real, famila, Globus, tegut..., sowie bei dem Teleshopping Sender HSE24 und bei www.3Bears.de erhältlich. Preis: UVP 4,99 EUR / 400g (entspricht 8 Portionen) Verpackung: 3Bears kooperiert eng mit dem Grünen Punkt, um die Produkt-Verpackung nachhaltiger und recycling-fähiger zu machen. Rezeptbuch: Das Buch „Porridge – genau richtig frühstücken“ von 3Bears mit Rezepten aus Carolines Feder ist ab dem 02.10. im Handel und online erhältlich. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne weitere Informationen zu.   Weitere Informationen: www.3Bears.de  I facebook.com/3bearsporridge | instagram.com/3bearsporridge   Presse-Kontakt: censusPR - Saskia Horenburg Richard-Sorge-Str. 20 10249 Berlin Tel: 0173 / 278 69 75 Horenburg@censusPR.de www.censusPR.de
read more
Georg Kofler wird Hauptaktionär und Vorstandschef der Social Chain Group AG
Berlin, 13. September 2018. Dr. Georg Kofler, langjähriger Vorstandschef der ProSieben Media AG und der Premiere AG, wird Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzender der Social Chain Group AG. Sitz der neu gegründeten Aktiengesellschaft ist Berlin. Kofler hält 77 Prozent der Aktien, Vorstandskollege Holger Hansen 19 Prozent und weitere Führungskräfte 4 Prozent. Die Social Chain Group ist ein integriertes Social Media Unternehmen mit den Geschäftsfeldern Social Media und E-Commerce. Kofler: „Bei uns sind Social Media und E-Commerce unter einem Dach. Darin sehe ich einen großen Wettbewerbsvorteil. Durch die Kombination von Medien, Marketing und E-Commerce werden wir schneller und nachhaltiger wachsen. Mit den Reichweiten unserer Social Media Kanäle und der Kreativität unserer Agentur- und Eventgruppe machen wir Produkte und Marken bekannt. Dies gilt insbesondere für unsere eigenen E-Commerce Unternehmen, denen wir vielfältige Vermarktungschancen eröffnen.“ • Integriertes Social Media Unternehmen: Social Media und E-Commerce unter einem Dach • 700 Mitarbeiter • 200 Mio EUR Umsatz in 2018 • Kofler: „Mein neues ProSieben im Zeitalter von Social Media“   Geschäftsfeld Social Media: Publishing, Marketing, Events Das Geschäftsfeld Social Media umfasst Social Publishing (Media Chain), Social Marketing (Social Chain) und Social Events. Im Vorstand der Social Chain Group AG ist dafür Holger Hansen zuständig.   Media Chain: Social Media Publisher mit 80 Millionen Followern weltweit. Die Geschäfte im Social Publishing werden von Media Chain (mediachain.co), einem Tochterunternehmen der Social Chain Group, geführt. Haupsitz von Media Chain ist Manchester. Media Chain betreibt und vermarktet zahlreiche Social Media Kanäle, die über soziale Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube, Twitter oder Snapchat verbreitet werden. Die derzeit erfolgreichsten Social Media Marken sind: SPORF (13,9 Mio Follower), LOVE FOOD (9,6 Mio Follower), STUDENT PROBLEMS (9,2 Mio Follower), BE FIT MOTIVATION (2,2 Mio Follower), GAMEBYTE (5,9 Mio Follower). Hinzu kommen spezialisierte Social Media Kanäle von Beteiligungsunternehmen der Social Chain Group wie Planet Sports (291.000 Follower) oder Glowcon (156.000 Follower). Insgesamt verfolgen über 80 Millionen Follower weltweit die Social Media Kanäle von Media Chain. Media Chain erzielte im Juli 2018 rund 1,8 Milliarden Social Media Views. Damit steht Media Chain, gemessen an der Reichweite, auf Patz 7 der größten Social Media Unternehmen Europas, hinter Axel Springer (2,3 Milliarden, Platz 4) und gleichauf mit der RTL Group. Allein im Juli haben die hauseigenen Redaktionen von Media Chain 1.000 Videos für ihre Social Media Communities produziert. Kofler: „Wir wollen aus Media Chain eine der großen Medienmarken der Generation Social Media machen. Daher investieren wir weiter in exklusiven Content und kreative Mitarbeiter.“   Social Chain: Vielfach ausgezeichnete Agentur für Social Media Marketing. Social Chain (socialchain.com) ist Namensgeber und Tochterunternehmen der Social Chain Group AG. Heute zählt Social Chain zu den führenden und meist ausgezeichneten Social Media Agenturen („Social First Agency“) in Großbritannien. Außerdem hat Social Chain Tochterunternehmen in Berlin und New York gegründet, die starkes Wachstum verzeichnen. 2017 wurde Social Chain als Social First Agency des Jahres in Großbritannien und im Mai 2018 für den „Best Live Moment“ auf Facebook bei den Digiday Media Awards Europe ausgezeichnet. Die Gründer von Social Chain, Steve Bartlett und Dominic McGregor, führen als CEO und COO die Geschäfte der Social Chain Group in Großbritannien und den USA und sind Teil des Management Boards der Social Chain Group AG. Social Chain beschäftigt heute als international agierende Agenturgruppe insgesamt 170 Mitarbeiter. Zu ihren Kunden zählen große Consumer Brands wie Coca-Cola, Thomas Cook oder Sony und erfolgreiche E-Commerce Unternehmen wie Boohoo und Superdry.   Social Events: GLOW Convention, World Fitness Day. Social Media Kanäle und ihre Stars bringen Menschen auch in der Realität zusammen. Das erfolgreichste Beispiel solcher Events, die ohne traditionelle Werbung auskommen, ist Europas größte Beauty Convention, die GLOW by dm (glowcon.de). Vor zwei Jahren aus dem Nichts gestartet, zählt die GLOW by dm heute zu den bekanntesten Marken im Beauty Business. Ihre Veranstaltungen haben einen festen Platz im Terminkalender Zehntausender junger Frauen. So sind die 12.000 Tickets für die nächste GLOW by dm am 27./28. Oktober 2018 in Berlin bereits seit Monaten ausverkauft. Ähnliches gilt auch für den World Fitness Day (worldfitnessday.de), der im Juli 2018 mehr als 20.000 Sport- und Fitnessbegeisterte in die Commerzbank Arena in Frankfurt lockte.   Geschäftsfeld E-Commerce: Online Shops, Marken, Produkte. Erfolgreich durch Social Media. Im Geschäftsfeld E-Commerce investiert die Social Chain Group AG in E-Commerce Unternehmen, die durch die Social Media Reichweiten von Media Chain, die Kampagnen der Social Chain Agenturgruppe, und durch Social Events in ihrem Marketing breit unterstützt werden. Im Vorstand der Social Chain Group AG wird das Geschäftsfeld E-Commerce von Michael Börnicke verantwortet. Die E-Commerce Unternehmen der Social Chain Group sind auf vier Bereiche konzentriert: Beauty, Sports, Home and Living, Food. So wird die Social Chain Group Hauptgesellschafter der 21sportsgroup (planetsports.de, 21run.de, gesonderte Medienmitteilung) und erwirbt die Mehrheit an der Lumaland AG (lumaland.ag, gesonderte Medienmitteilung). Beide Transaktionen werden in den kommenden Wochen rechtlich umgesetzt. Hinzu kommen zahlreiche weitere Beteiligungen an jungen E-Commerce Unternehmen, darunter auch an neun Startups aus der bekannten Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“, wo Kofler als Juror und Investor auftritt. Kofler: „E-Commerce und Social Media ergänzen sich ideal. Beide Geschäftsfelder sind interaktiv und international ausgerichtet und beide sind Schlüsselbranchen der Digitalwirtschaft. Die Wachstumsmöglichkeiten sind viel größer und vielfältiger als beispielsweise zu Beginn des Kabel- und Satellitenfernsehens, das ebenfalls einen Schub an neuen Medien brachte. Die Social Chain Group wird mein neues ProSieben im Zeitalter von Social Media.“   700 Mitarbeiter, 200 Mio EUR Umsatz Die Social Chain Group beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Manchester, München, London und New York. Kofler: „In unserem Team sind alle Positionen für erfolgreiches Unternehmertum in der E-Commerce- und Social-Media-Branche hervorragend besetzt. Mit dieser Mannschaft können wir solide und kreativ wachsen. Wir verstehen uns als Haus der Unternehmer und sind stolz darauf, in unseren Reihen über 20 Gründer zu haben.“ Für das laufende Geschäftsjahr 2018 rechnet die Social Chain Group mit einem konsolidierten Umsatz in der Höhe von 200 Mio EUR und einem positiven operativen Ergebnis (EBITDA).   Kontakt:  Jana Walker | Senior Corporate & Brand PR Manager | E: presse@socialchaingroup.com | T: +49 30 208 48 40 28  
read more
Die Social Chain Group übernimmt die Mehrheit an der Lumaland AG
Berlin, 13. September 2018. Die Social Chain Group AG erwirbt 51 Prozent der Aktien an der Lumaland AG (lumaland.com). Die Transaktion wird in den kommenden Wochen rechtlich und organisatorisch umgesetzt. Über den Preis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. • E-Commerce Gruppe spezialisiert auf Home and Living • Umsatz ausschließlich mit Eigenmarken • 150 Mitarbeiter • 50 Mio EUR Umsatz mit positivem EBITDA in 2018 • Kofler: „Lumaland wird mit Unterstützung von Social Media ein überdurchschnittlich wachsendes E-Commerce Unternehmen im Bereich Home and Living werden.“ Die Lumaland AG ist ein E-Commerce Unternehmen, das auf Produkte im Bereich Home and Living spezialisiert ist. Unter der Marke Lumaland werden über die Online Marktplätze sehr erfolgreich Sitzsäcke, Zelte, Haushaltshelfer für Bad und Küche, Bettwäsche, Handtücher, Servietten, Saftpressen, Backformen und zahlreiche weitere praktische „Home and Living“-Produkte vertrieben. Lumaland entwickelt und erwirbt die Produkte selbst und erzielt ihren Umsatz ausschließlich mit Eigenmarken. Dies gilt ebenso für RAVENSBERGER Matratzen (ravensberger-matratzen.de), ein Unternehmen, das die Lumaland AG im Dezember 2017 zu 100 % erworben hat. RAVENSBERGER Matratzen ist eine bekannte Qualitätsmarke, die neben dem RAVENSBERGER Webshop auch in sieben RAVENSBERGER Geschäften (Berlin, Hamburg, Essen, Espelkamp, Frankfurt a. M., Stuttgart, München) präsentiert und verkauft werden. Schon in den kommenden Monaten soll RAVENSBERGER Matratzen international lieferbar sein und mit einer aufwendigen Werbekampagne vermarktet werden. Ebenfalls zur Lumaland AG gehört das E-Commerce Unternehmen #DoYourSports (doyoursports.de), das ein umfangreiches Sortiment an Home Fitness Geräten produziert und im Internet über Marktplätze und eigene Webshops vertreibt. Lumaland CEO Oberhof: „Mit der Social Chain Group als Ankeraktionär können wir unser Wachstum weiter beschleunigen und Synergien in der Vermarktung unserer Produkte heben. Wir sehen ein riesiges Potential für die Marke RAVENSBERGER Matratzen und unsere Lumaland Produkte im internationalen Markt. Die Marke #DoYourSports werden wir in den kommenden Jahren ebenfalls konsequent ausbauen. Die Kombination mit dem Know-how der Social Chain Group im Bereich Social Media und Social Marketing wird für unsere Expansionsstrategie ein wichtiger Baustein werden.“ Social Chain Group CEO, Dr. Georg Kofler: „Ich freue mich sehr, dass wir uns mit der Lumaland AG an einem Unternehmen beteiligen konnten, das bereits erfolgreiche Marken im E-Commerce aufgebaut hat und damit nicht nur Wachstum, sondern auch Gewinne erzielt. Besonders wichtig ist für uns, dass Lumaland ihren gesamten Umsatz mit Eigenmarken erwirtschaftet. Damit sind wir unabhängig und können höhere Margen erzielen. Die Social Chain Group wird mit ihren Social Media Kanälen, den Social Events und Werbeagenturen dazu beitragen, Lumaland zu einem führenden E-Commerce Unternehmen im Bereich Home and Living auszubauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte schreiben können.“ 150 Mitarbeiter, 50 Mio EUR Umsatz in 2018 Die Lumaland AG mit Sitz in Berlin beschäftigt insgesamt 150 Mitarbeiter. Für das Geschäftsjahr 2018 ist ein konsolidierter Umsatz von rund 50 Mio EUR und ein positives EBITDA im einstelligen Millionenbereich geplant. CEO Oberhof: „Wir sind aufgrund der Zahlen des ersten Halbjahres zuversichtlich, dass wir unsere ambitionierten Wachstumsziele erreichen und auch profitabel wirtschaften werden. Wie bisher werden wir großen Wert auf unser organisches Wachstum legen, schauen uns aber auch nach geeigneten Akquisitionsmöglichkeiten um.“ Über die Social Chain Group AG: Die Social Chain Group (socialchaingroup.com) ist ein integriertes Social Media Unternehmen mit den Geschäftsfeldern Social Media und E-Commerce. Insgesamt beschäftigt die Social Chain Group 700 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Manchester, München, London und New York. Die Social Chain Group erwirtschaftet in 2018 voraussichtlich einen konsolidierten Umsatz in Höhe von 200 Mio EUR. Kontakt:  Jana Walker | Senior Corporate & Brand PR Manager | E: presse@socialchaingroup.com | T: +49 30 208 48 40 28 Über die Lumaland AG: Die Lumaland AG (lumaland.ag) ist ein E-Commerce Unternehmen, dass auf die Produktion und den Vertrieb von Produkten im Bereich Home and Living spezialisiert ist. Der Umsatz wird ausschließlich durch Eigenmarken wie RAVENSBERGER Matratzen, Lumaland und #DoYourSports erzielt. Sitz der Lumaland AG ist Berlin. Im Geschäftsjahr 2018 erzielt die Lumaland AG voraussichtlich 50 Mio EUR Umsatz mit einem positivem EBITDA. Die Lumaland AG beschäftigt 150 Mitarbeiter. Kontakt:  Jessica Kuhla | E: jk@lumaland.com | T: +49 30 120 840 110    
read more

News

SOCIAL CHAIN GROUP & VENTURES

Social Chain wins two awards at the UK Agency Awards 2018
Social Chain adds another two accolades to its growing award selection by winning “Social Media Agency of the Year” and “Social Media Campaign of the Year” (Social Chain x Superdry – This Is The Jacket) at the the UK Agency Awards 2018.   Steven Bartlett (CEO): “I am really proud of Social Chain winning two awards at this year's UK Agency Awards. Credit to the partners we work with that allow us to push boundaries, try new things and innovate. Credit to our teams for their passion, hard work and for their determination to be better in everything we do, every day.”   Picture: Don't Panic / The Art of New Business / Barney Newman
read more
KoRo vermeldet neuen Umsatzrekord – und gibt weitere Insights im Marketing
Dass August 2018 bislang der beste Monat in der gesamten KoRo-Historie war, ist eine Bestätigung für die neue Marketing-Strategie der Online Plattform für haltbare Lebensmittel. Alexander Fillips, Head of Marketing bei KoRo, zeigt, welche Feinheiten im Content Marketing dazu geführt haben, die Sichtbarkeit von KoRo zu steigern. Das Update richten Alex und Kosta, einer der beiden Geschäftsführer von KoRo, an die Companisten, die Mitglieder der Crowdinvesting-Plattform Companisto, auf der KoRo seit März 2018 Investoren gewinnt. Die Social Chain Group ist seit Dezember 2016 an der KoRo Handels GmbH beteiligt.  
read more
Instagram als Markenaufbau und Umsatzkanal für KoRo
Wie kann die Online-Plattform für haltbare Lebensmittel ihr Instagram-Profil für ihren Erfolg nutzen? Alexander Fillips, Head of Marketing bei KoRo, über die Möglichkeiten einer Marke, mit den Kunden auf Instagram in Kontakt zu treten.  Das Update richten Alex und Kosta, einer der beiden Geschäftsführer von KoRo, an die Companisten, die Mitglieder der Crowdinvesting-Plattform Companisto, auf der KoRo seit März 2018 Investoren gewinnt. Die Social Chain Group ist seit Dezember 2016 an der KoRo Handels GmbH beteiligt.  
read more

Press Reviews

SOCIAL CHAIN GROUP & VENTURES

Handelsblatt

Ex-Pro-Sieben-Chef Kofler will Social-Media-Firma an die Börse bringen
THOMAS SCHMITT: Der langjährige Vorstandschef der TV-Sender Pro Sieben und Premiere, Georg Kofler, wird Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzender der Social Chain Group AG. Dies teilte das integrierte Social-Media-Unternehmen am Donnerstag mit.
read more

DWDL

Mein neues ProSieben im Zeitalter von Social Media
THOMAS LÜCKERATH: Er ist wieder da: Georg Kofler, Gründungsgeschäftsführer von ProSieben und späterer Vorstand der Premiere AG, ist als Hauptaktionär und CEO der Social Chain Group AG zurück im Mediengeschäft. Mit DWDL.de sprach er über seine neuen Ambitionen.  
read more

STYLEBOOK

Was wurde eigentlich aus dem „Pony-Puffin“?
VICORIA LORENZ: Im Oktober 2017 revolutionierte ein kleines Gummiteil, das optisch an einen XL-Nuckel für Babys erinnerte, den Beauty-Markt: der sogenannten „Pony-Pufin“, der nach der Ausstrahlung der Gründer-Show „Die Höhel der Löwen“ sofort ausverkauft war.  
read more