München, September 2018. Eine Weltmeisterschaft, die sich der Hafermahlzeit Porridge widmet? Was im ersten Moment märchenhaft klingt, wird im schottischen Ort Carrbridge Wirklichkeit. Bei der jährlichen Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft treten ca. 30 Kandidaten aus verschiedenen Ländern und Kontinenten mit ihrer Lieblings-Porridge-Kreation an. Darunter auch Caroline Nichols, Gründerin des Münchner Food-Startups 3Bears, die die Jury mit ihrem „Bayerischen Apfelstrudel-Porridge“ verzaubern will. Ihr Mit-Gründer und Ehemann Tim Nichols kehrt in sein Heimatland Großbritannien zurück und erwartet dort eine ganz besondere Begegnung.

 

Die Social Chain Group ist seit Herbst 2017 an der 3Bears Food GmbH beteiligt.

 

Die Porridge Weltmeisterschaft – ein Tribut an den fabelhaften Frühstücks-Klassiker

In einem 700-Seelen-Örtchen namens Carrbridge in den schottischen Highlands kommen am 6. Oktober 2018 Porridge-Liebhaber aus der ganzen Welt zusammen, um an der 25. „Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft teilzunehmen. Die Teilnehmer behaupten sich in zwei Disziplinen: dem traditionellen „Porridge kochen“ mit lediglich Wasser, Haferkleie und Salz und der „innovativen“ Porridge-Kunst, bei welcher der Kreativität der Köche keine Grenzen gesetzt sind. Jenes Porridge mit dem besten Geschmack, Konsistenz und Erscheinungsbild wird auserkoren und gekürt. Auch das Münchner Startup 3Bears wird dort der dreiköpfigen Jury ein eigens kreiertes märchenhaft-leckeres Rezept präsentieren. Dieses basiert auf ihrer Bestseller-Sorte Zimtiger Apfel : das „Bayerische Apfelstrudel-Porridge“. Das Rezept aus Caroline Nichols Feder ist auch im Rezeptbuch von 3Bears zu finden, welches Anfang Oktober erscheint. Die 3Bears Gründerin hofft auf den offiziellen Titel der weltbesten Porridge-Köchin, sowie die „Golden Spurtle*“ Trophäe. Neben ihr treten unter anderem Kandidaten aus Finnland, Kanada, Australien und Frankreich an.

 

Besondere Begegnungen für den 3Bears Gründer im Land des Porridge

Tim Nichols, der zweite 3Bears Gründer, kommt ursprünglich aus dem Norden Englands und ist deshalb besonders stolz, bei der „Golden Spurtle“ Porridge Weltmeisterschaft in seiner Heimat anzutreten. Außerdem freut er sich auf eine ganz besondere Begegnung – nämlich mit seiner Hebamme, die ihn vor 36 Jahren zur Welt brachte. Diese Hebamme, eine gute Freundin seiner Mutter, zog vor Jahren in das kleine Örtchen Carrbridge, wo die Porridge Weltmeisterschaft jährlich stattfindet. Dort werden Tim Nichols, seine Familie und die Hebamme dieses Jahr ihr Wiedersehen feiern. „Das wird bestimmt ein emotionaler Moment“, meint Tim Nichols.

 

3Bears Porridge: eine schnelle und märchenhaft-leckere Geschmackszauberei am Morgen

Das 3Bears Porridge ist 100% natürlich, vegan, ohne jegliche Zusätze und ohne Zuckerzusatz. Ab 2015 entwickelte das Start-Up fertige Porridge-Mischungen, wie u.a. auch Mohnige Banane, Fruchtige Kokosnuss und Zimtiger Apfel, die sich durch einen besonders kernigen Biss und mindestens 30% Fruchtanteil auszeichnen – einzigartig auf dem deutschen Markt. Das überzeugte auch Judith Williams und Frank Thelen. Die beiden Löwen investierten 2017 bei der bekannten TV-Show in das Porridge-Startup. 2018 hat 3Bears 20 Mitarbeiter und etabliert sich stetig im Lebensmitteleinzelhandel. Am 19. September ist Caroline Nichols beim ECR-Tag in Wiesbaden als Referentin zu sehen.

 

3Bears: ein märchenhaftes Branding

Auch der Firmenname hat seinen Ursprung in Großbritannien. Der Name 3Bears basiert auf dem britischen Märchen „Goldlöckchen und die drei Bären“, in dem ein Mädchen namens Goldlöckchen eine B.renhütte entdeckt – darin drei Schalen Porridge – und nach ausgiebigem Probieren eines findet, das genau richtig ist. Tim bekam das Märchen schon als Kind vorgelesen. Die beiden 3Bears-Gründer haben diese wundervolle Erzählung aus England nun mit nach Deutschland gebracht mit der Mission, das genau richtige Porridge anzubieten.

 

(*Ein Spurtle ist eine schottische Küchenutensilie, ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert, welches typischer Weise für das Anrühren von Porridge, Suppen und Eintöpfen genutzt wird.)

 

Zahlen und Fakten:  Umsatz 2017: 4 Mio. € - Umsatz angestrebt in 2018: 10 Mio. € - Umsatz angestrebt in 2019: 17 Mio. € - Beutel Porridge verkauft in 2017: 1,2 Mio. Stück - In 2.500 Filialen erhältlich – 20 Mitarbeiter 

3Bears Porridge im Handel:  3Bears Porridge bei EDEKA, REWE, real, famila, Globus, tegut..., sowie bei dem Teleshopping Sender HSE24 und bei www.3Bears.de erhältlich.

Preis: UVP 4,99 EUR / 400g (entspricht 8 Portionen)

Verpackung: 3Bears kooperiert eng mit dem Grünen Punkt, um die Produkt-Verpackung nachhaltiger und recycling-fähiger zu machen.

Rezeptbuch: Das Buch „Porridge – genau richtig frühstücken“ von 3Bears mit Rezepten aus Carolines Feder ist
ab dem 02.10. im Handel und online erhältlich. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne weitere Informationen zu.

 

Weitere Informationen:
www.3Bears.de  I facebook.com/3bearsporridge | instagram.com/3bearsporridge

 

Presse-Kontakt:
censusPR - Saskia Horenburg
Richard-Sorge-Str. 20
10249 Berlin
Tel: 0173 / 278 69 75
Horenburg@censusPR.de
www.censusPR.de