Würselen, 31. Juli 2018. Kinderzähne sind kariesanfällig. Doch mit den geeigneten Vorsorgemaßnahmen kann Karies wirksam verhindert werden. Für Eltern von Babys und Kleinkindern gilt: Je früher sie auf die richtige Pflege der Zähnchen achten, desto gesünder bleiben die Zähne ihrer Kinder.

 

Karies wird von den Eltern übertragen

Gut zu wissen: Kinder haben von Geburt an keine Karieserreger im Mund. Diese gelangen erst mit dem Speichel der Erwachsenen dorthin. Eltern sollten deswegen nicht den Schnuller oder das Essbesteck ihres Kindes in den Mund nehmen.

 

Entstehung von Karies

Karies entsteht, wenn sich Zahnbelag auf den Kinderzähnen absetzt. Dieser stellt einen idealen Nährboden für die Bakterien dar. Das Kariesbakterium wandelt dann zuckerhaltige Speisereste in Säure um: Der Zahnschmelz des Kindes wird angegriffen, Karies entsteht.

 

Gute Prävention schützt die Kinderzähne

Von der Ernährung über die Zahnhygiene bis hin zum Anti-Karies Zuckeraustauschstoff Xylit – gegen Karies gibt es wirksame Mittel:

1. Die regelmäßige und gründliche Reinigung der Kinderzähne ist das A & O: zweimal täglich zwei Minuten Zähneputzen sind nötig. Auch das erste Zähnchen muss schon geputzt werden.

2. Eltern sollten schon früh die regelmäßigen Vorsorgetermine beim Zahnarzt wahrnehmen. So gewöhnt sich das Kind an die Situation beim Zahnarzt und Zahnprobleme werden rechtzeitig erkannt.

3. Zahngesunde, zuckerarme Ernährung: Karies benötigt Zucker, um ihr schädliches Werk zu verrichten. Kinder sollten überwiegend gesunde, zuckerarme Speisen mit wertvollen Mineralien, z. B. Kalzium, zu sich nehmen.

4. Xylit ist stark gegen Karies: Der Naturwirkstoff besitzt einen antikariogenen Effekt und schützt die Zähne nachweislich. Xylit hemmt die Plaquebildung und die Produktion von zahnschädigenden Säuren, die Karies verursachen.

Xylit-Pastillen von penta-sense erfüllen beide wesentlichen wissenschaftlichen Kriterien für eine maximale anti-kariogene Wirkung: Sie enthalten ca. 2 g Xylit und erzielen durch den Lutschvorgang eine Verweildauer von ca. fünf Minuten in der Mundhöhle. Genau diese Dauer ist notwendig für eine optimale Wirkung gegen Karies. penta-sense Anti-Karies Lutschpastillen eignen sich für Kinder ab drei Jahren und schmecken lecker-süß.

5. Sollten die Milchzähne eines Kindes bereits durch Karies geschädigt sein, ist es wichtig, sie zahnärztlich behandeln zu lassen. So werden die bleibenden Zähne der Kinder nicht mit Karies angesteckt.

 

Ohne Karies durchs Leben

Die Pflege des Kindergebisses lohnt sich. Die ersten Lebensjahre bestimmen die spätere Gesundheit der Zähne: Kinderzähne ohne Karies sind die beste Basis für gesunde Zähne, ein Leben lang.

penta-sense Produkte gibt es in Apotheken sowie im Online-Shop auf: penta-sense.com/produkte

 

Quelle: Die Welt Online

 

 

Über penta-sense
penta-sense ist Spezialist für professionelle Zahnpflege zum Lutschen. Das Unternehmen wurde 2010 von Randall Pitts gegründet. Eine hohe Bekanntheit konnte penta-sense 2016 durch die Teilnahme an der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ erzielen. Seit diesem Zeitpunkt ist die Social Chain Group an penta-sense beteiligt. Der Sitz von penta-sense befindet sich in Würselen.

Die Wirkung: Beim Lutschen der penta-sense Pastillen verhindert der Naturwirkstoff Xylit die schädliche Säurebildung im Mund und trägt zur Zahngesundheit bei. Die Bildung von Zahnbelag wird gehemmt und der Belag haftet weniger gut auf der Zahnoberfläche. Zudem bekämpfen die Anti-Karies Lutschpastillen die schädlichen Kariesbakterien im Mundraum und beugen Karies sowie Parodontitis vor.
penta-sense Anti-Karies Lutschpastillen machen die tägliche Anwendung von Xylit so einfach wie möglich und schmecken fruchtig und lecker.

Weitere Informationen unter:
www.penta-sense.de
penta-sense.com/magazin

 

 


Pressekontakt:
Jochen Kirchhof
Tel.: + 49 (0) 2234 - 219 25 12
presse@penta-sense.de

penta-sense GmbH
Gottlieb-Daimler-Str. 17
50226 Frechen
www.penta-sense.de